Come trovare l’inquilino perfetto per il vostro immoblie

Helles Esszimmer

A Torino, la domanda di spazio abitativo in affitto supera l'offerta. Quindi, se desiderate affittare la vostra proprietà, le possibilità di ottenere molto interesse al momento sono davvero altissime. Tuttavia, un gran numero di parti potenzialmente interessate non garantisce che tra di loro ci sia esattamente l'inquilino che si immagina o che si desidera. Se non avete esperienza come locatore, non sapete che una pubblicità "troppo semplice" può essere fatale - per esempio, perché manca d’informazioni importanti, richieste dalla legge. Come agente immobiliare, Immobiliare Mario Rossi vi fa risparmiare molto tempo, denaro e soprattutto nervi quando.

Ecco perché dovreste assumere un agente immobiliare per affittare la vostra proprietà

Eliminate il rischio di un'errata locazione del vostro immobile scegliendo un agente immobiliare esperto che conosca il mercato e che abbia la professionalità necessaria.

  • Cosa devo considerare per quanto riguarda l'importo dell'affitto e l'annuncio dell'immobile?

L'affitto da voi richiesto deve essere basato sull'indice di affitto locale. Come agenti immobiliari, sappiamo esattamente quali sono gli sconti possibili per le attrezzature, l'ubicazione e i valori di consumo energetico. A lungo termine, potrete beneficiare della nostra competenza professionale con un affitto in linea con il mercato, ma comunque redditizio. Lo stesso vale per la vostra inserzione immobiliare: essa deve contenere una serie di dettagli richiesti dalla legge - ad esempio, un calcolo esatto dei valori di superficie abitabile e del consumo energetico. Aggiungeremo tutte le informazioni mancanti per voi.

  • Quanto tempo devo preventivare per la ricerca dell’inquilino?

Se non state pianificando in modo specifico, dovreste mettere in preventivo molto, tanto tempo. Vi consigliamo sempre di limitare chiaramente il gruppo di inquilini preferito e in fase di marketing, di utilizzare i canali preferiti da questa clientela. Altrimenti si potrebbero rischiare lunghe code alla porta. Coordiniamo e organizziamo gli appuntamenti di visite con i potenziali inquilini in modo tale che possano svolgersi in modo efficace e senza perdite di tempo.

  • Cosa devo considerare nella scelta del mio futuro inquilino?

La simpatia è una bella cosa nell'interazione umana, ma non deve mai essere il fattore decisivo nella scelta del vostro futuro inquilino. Immobiliare Mario Rossi verificherà attentamente la solvibilità del vostro candidato preferito. In questo modo otteniamo sempre la certezza che la persona che cercate sia un buon pagatore.

  • Quali sono le insidie di un contratto di locazione?

Il rischio maggiore di un contratto di locazione che si scarica da Internet, ad esempio, è che sia obsoleto. La giurisprudenza in materia di locazione è in costante evoluzione - con il risultato che molte clausole dei vecchi contratti non sono più valide. Nel peggiore dei casi, l'inquilino può chiedere successivamente il risarcimento dei danni e/o la riduzione dell'affitto. Noi utilizziamo solo i moduli attualmente validi e vi protegge così da spiacevoli sorprese.

  • Un agente immobiliare può aiutarmi con la consegna dell'appartamento?

Uno dei nostri compiti elementari è quello di preparare un attento, quasi meticoloso, protocollo di consegna dell'appartamento. Lì vengono registrate con precisione le condizioni e le attrezzature di tutti i locali, documentati gli eventuali difetti o annotate le letture dei contatori.

Ci impegniamo per avverare un contratto di locazione che sia quello giusto per voi

Familie beim Umzug im Wohnbereich

Una locazione a lungo termine vi dà una sensazione di tranquillità e serenità. Noi vi aiuteremo volentieri a trovare l'inquilino dei vostri sogni.

Ci impegniamo con empatia e competenza. Chiamateci senza impegno se desiderate affittare la vostra proprietà.

Immobilien vermieten – Mit oder ohne Makler?

Ich spare mir die Maklerprovision und mache das selbst.“ Diesen Gedanken haben die meisten Eigentümer, sobald sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus vermieten möchten. Sicher spart das Vermieten auf eigene Faust Ausgaben, allerdings ist auch das nicht umsonst. Sowohl das Inserat als auch die Besichtigungstermine samt Anfahrt schlagen hier zu Buche und kosten Geld, Zeit und Nerven. Wenn Sie all dies zu Genüge haben, ist die Vermietung in Eigenregie die richtige Wahl für Sie. In allen anderen Fällen sollten Sie in einen Makler investieren. Dieser koordiniert nicht nur die Kommunikation mit den Kunden und ist für Sie vor Ort, sondern sorgt mit seiner Erfahrung und Professionalität zudem für einen zügigen und reibungslosen Vermietungsprozess.

Wann lohnt es sich, eine private Immobilie zu vermieten?

Über die Hälfte aller Mietobjekte in Deutschland sind in privater Hand. Viele Anleger nehmen einen Kredit auf und steigen mit einem Objekt in den Immobilienmarkt ein, doch in vielen Fällen lohnt sich die Investition nur bedingt. Im Gegensatz zu den großen Wohnungsgesellschaften ist den meisten Eigentümern ein gutes Verhältnis wichtiger als ertragreiche Mieteinnahmen. Häufig scheuen Sie sich vor Mieterwechseln oder Mietpreiserhöhungen und verpassen so gute Chancen auf Mieterhöhungen. Instandhaltungskosten oder Kreditraten sorgen dafür, dass viel Arbeit für einen vergleichsweise niedrigen Ertrag geleistet wird. Mit einem Immobilienexperten an der Seite lohnt sich das Vermietungsgeschäft mit dem Eigentum dennoch. Die professionelle Vermarktung und große Reichweite eines Maklers führen zu mehr Nachfrage und rentableren Mietpreisen. Auch vor Mieterwechseln und dem Anpassen des Mietpreises brauchen Sie sich dank der fachmännischen Unterstützung nicht verschließen. So holen Sie mit weniger Aufwand mehr aus Ihrem Objekt.

Eigentumswohnung verkaufen oder vermieten? Was ist besser?

Sowohl die Vermietung als auch der Verkauf von Eigentumswohnungen bietet Vor- und Nachteile. Welche Option für Sie am besten geeignet ist, kommt immer auf den Einzelfall an. Gerade in jungen Jahren lohnt es sich, sein Eigentum zu vermieten. Im Gegensatz zu vielen anderen Anlagemöglichkeiten sind Immobilien durch die ständig zunehmende Nachfrage nach Wohnraum weniger stark der Inflation ausgesetzt und eignet sich als stabile Einnahmequelle mit Zukunft. Im höheren Alter oder wenn die eigene finanzielle Situation angespannt ist, empfiehlt es sich, über einen Verkauf nachzudenken. Durch Mietausfälle, Bewohnerwechsel, Instandhaltungs- oder Sanierungsarbeiten muss immer wieder nicht nur Geld, sondern auch Zeit investiert werden. Wem es an Letzterem mangelt oder mehr finanzielle Freiheit wünscht, sollte deshalb das gebundene Kapital freisetzen und die gute Marktlage für einen Verkauf nutzen.

Wie setzen sich die Kosten für die Miete zusammen?

Die Kosten für die Miete setzten sich aus drei Faktoren zusammen:

Grundmiete – hierbei handelt es sich um die Kosten für die eigentliche Nutzung des Wohnraums.

Betriebskosten – hierunter fallen alle Kosten, die der Vermieter für die Betreibung des Wohnraums zahlt. Das sind beispielsweise die Kosten für die Müllentsorgung oder die Wasserversorgung. Zusammen mit der Grundmiete bezeichnet man diese Kosten als Nettokaltmiete.

Heiz- und Warmwasserkosten – spricht man von der Bruttowarmmiete, kommen zu den beiden oben genannten Punkten noch die Kosten für Heizung und warmes Wasser hinzu. Zusammen ergeben die drei Faktoren die Gesamtmiete.

Iscriviti alla nostra newsletter

Iscriviti oggi stesso gratuitamente e sii il primo a scoprire tutte le novità.

Grazie mille!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.